Der Dorfboder

Schwank mit Musik in vier Akten

Inhalt des Stücks:
Der Dorfboder: Das war in der "guten alten Zeit" einer der nicht nur für die kleinen Gebrechen bei Mensch und Vieh zu Rate gzogen wurde, sondern auch bei manch anderen zwischenmenschlichen Belangen. Wir führen Sie nun in ein Dorf in Altbayern um das Jahr 1900: Der eigensinnige Laaringer Bauer möchte die Witwe Apolonia heiraten und seine Tochter Miedei an den Kreuzwirt verkuppeln, um aus einer finanziellen Notlage zu kommen. Die Jugend aber hat ganz andere Pläne: Miedei mag den Jägerburschen Loisl. Und Toni, Laaringers Sohn, die Afra, Apolonias Tochter. Eine verzwickte Lage bei der der Dorfboder nun zur Hilfe herangezogen wird. Mit viel List und Humor rettet er die jungen Herzen und sorgt obendrein für eine gehörige Abreibung des Laaringer Bauern.
Ein altes Lustspiel mit viel Musik und Gesang, dass Sie, liebes Publikum, für einen Abend in eine andere Welt entführt und die Sorgen dieser Zeit für einen Moment vergessen lässt.

Spieltermine in Wutschdorf (Einlass: 19.00 Uhr / Beginn: 20.00 Uhr):
Freitag, 01.07.2022 (PREMIERE)
Samstag, 02.07.2022
Sonntag, 03.07.2022
Freitag, 08.07.2022
Samstag, 09.07.2022
Sonntag, 10.07.2022
Donnerstag, 21.07.2022
Freitag, 22.07.2022
Samstag, 23.07.2022
Freitag, 29.09.2022
Samstag, 30.09.2022
Sonntag, 31.09.2022
Donnerstag, 04.08.2022
Freitag, 05.08.2022

Für Brotzeit und Getränke ist gesorgt!

Kartenvorverkauf:
Ab Montag, den 11. Aprill 2022 ab 08.00 Uhr direkt unter: www.ok-ticket.de und bei allen angeschlossenen Verkaufsstellen in Freudenberg (Bay. Taxieinkauf Schißlbauer) und Amberg (Tourist-Info, Hallplatz 2, Reisebüro am Bahnhof)

Preis: 21,00 € auf allen Plätzen überdachte Zuschauertribüne

Top