ZEN Ensdorf

Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit

Das Zentrum für Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (kurz: ZEN) hat sich zum Leitbild gesetzt, durch unabhängigen und neutralen Einsatz zum Klimaschutz beizutragen. Dadurch soll die regionale Energieversorgung zukunftssicher und ressourcenschonender gestaltet werden.

Als eine wichtige Maßnahme sind dabei die Energieeinsparung und deren Effizienz bei gleichgerechter Energieanwendung und der vorrangigen Nutzung erneuerbarer Energien zu sehen. Daraus leitet sich auch das Motto des Vereins ab: weniger (verbrauchen), besser (nutzen) und anders (erzeugen).

Die Geschäftsstelle, welche im Oktober 2008 eröffnet wurde, ist dabei Anlaufstelle für alle politischen und gesellschaftlichen Schichten des Landkreises Amberg-Sulzbach. Aufgabenbereiche der Geschäftsstelle sind dabei u.a. die Information und Beratung, die Vernetzung von Akteuren, die Förderung des Erfahrungsaustausches, Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit, etc. Zusätzlich bietet das ZEN durch die breite Vernetzung mit regionalen Experten in allen LK-Kommunen Projekte wie z.B. Energie-Erstberatungen für die LK-Bürger an, die dank der Förderung durch den Landkreis Amberg-Sulzbach kostenlos durchgeführt werden können. Weitere Projekte sind z.B. der Stromspar-/Energiespar-Check, die Grüne Hausnummer, Thermografie-Aktionen, Reparatur Cafés, Energietagen an Schulen, Herausgabe und Verbreitung von Informationsbroschüren u.v.m. 

Von der Tätigkeit des ZEN, das seit Februar 2015 durch die Anstellung einer Klimaschutzkoordinatorin durch den Landkreis, fachlich aufgewertet wurde, profitieren zum einen die Wirtschaft (durch regionale Wertschöpfung), das Handwerk (durch Schaffung neuer Arbeitsplätze), die Verbraucher (durch Senkung der Energiekosten) und die Umwelt (durch eine nachhaltige Schadstoffentlastung).
                                                                                                                                                                   Quelle: www.zen-ensdorf.de


*********************************************************************************************
Repair-Café:
Ehrenamtliche Helfer unterstützen in dieser Zeit bei der Instandsetzung kaputter Gegenstände. Vor Ort sind Reparateure in den Bereichen: Elektrik, Elektronik, EDV-IT, Funktechnik, Näharbeiten, Holzarbeiten und Fahrradreparatur. Um die Wartezeit zu verkürzen gibt es Kaffee und Kuchen sowie den Parcours „ökologischer Fußabdruck“. Die Unterstützung bei der Reparatur und die Verpflegung sind kostenlos, Spenden sind erwünscht. Das Projekt wird von der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert und dient dem Klima- und Umweltschutz.   

Termin: - derzeit keine neuen Termine verfügbar -
Ort:
Schulwerkstatt der Grund- und Mittelschule Freudenberg, Schulstraße 7, 92272 Freudenberg

*********************************************************************************************
Wegweiser für Bauwillige:
Der Landkreis Amberg-Sulzbach und das Zentrum für Erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN e.V.) haben einen „nachhaltigen“ und für jede Gemeinde des Landkreises individuell gestaltbaren Förder- und Beratungsratgeber herausgebracht. 

- Flyer "Wegweiser für Bauwillige"

*********************************************************************************************
Veranstaltungen und Termine:
"Das Ende der Ölheizung? Alternativen zur fossilen Wärmeerzeugung - Gesetzliche Vorgaben" als Online-Vortragsreihe.

Um die globale Erwärmung eindemmen zu können, muss der Verbrauch klimawirksamer Treibhausgase begrenzt werden. SHK-Innungsobermeister Dietmar Lenk Energieberater, Dipl.-Ing. FH Josef Simon werden gemeinsam mit dem Klimaschutzkoordinator Joachim Scheid die Alternativen und deren Wirtschaftlichkeit darstellen. Den größten Anteil der klimawirksamen Treibhausgase, so die Referenten, nimmt CO², dies seien 368.000 Tonnen, produziert. Durch das Verbot des Neueinbaus von Ölheizungen ab dem Jahr 2026 will die Bundesregierung den CO²-Verbrauch eindämmen. In der Vortragsreihe werden die gesetzlichen Bestimmungen näher betrachtet und diskutiert. Zudem wirtschaftlich und ökologisch bessere Alternativen zur Ölheizung besprochen.

Termin: Mittwoch, 17.02.2021
Link:
https://www.zen-ensdorf.de/events/online-vortrag-das-ende-der-oelheizung-alternativen-zur-fossilen-waermeerzeugung-gesetzliche-vorgaben-2.html
Anmeldung: bis zum 12.02.2021 unter zen@zen-ensdorf.de

*********************************************************************************************

Kontakt:
Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit e. V.
Hauptstraße 5
92266 Ensdorf
Tel.: 09624 | 90 36 46
Tel.: 09624 | 90 36 47
Website: www.zen-ensdorf.de
E-mail: zen@zen-ensdorf.de

Büro-Öffnungszeiten:

Montag - Mittwoch:
08.00 bis 16.00 Uhr

Donnerstag:
08.00 bis 17.30 Uhr

Freitag:
08.00 bis 14.00 Uhr

Top