Vollsperrung der St 2399 östlich Freudenberg ab dem 12.07.2021

PRESSEINFORMATION

Staatsstraße 2399

Ausbau zwischen Freudenberg und Mertenberg (Wutschdorf)


Um den ambitionierten Bauablauf des bereits am 05.07.2021 begonnenen Ausbaus der St2399 bis zum Einbruch des Winters einhalten zu können insbesondere aber auch aufgrund der unmittelbaren baulichen Eingriffe in die Staatsstraße, ist die Vollsperrung der St2399 zwischen Freudenberg und Hainstetten sowie der hier einmündenden Gemeindeverbindungsstraße nach Schleißdorf unumgänglich.

Die Umleitung des Verkehrs der St2399 erfolgt weiträumig ab Lintach (Kreisverkehr) über die Kreisstraße AS18 nach Hirschau, von dort weiter über Bundesstraße 14 nach Schnaittenbach und ab Schnaittenbach über die Kreisstraßen AS19 bzw. AS 26 wieder zurück zur St2399 bei Hainstetten bzw. Kemnath am Buchberg. Für die Gegenrichtung gilt diese Umleitung in analoger Weise.

Schleißdorf ist insoweit über die Umleitung von Hainstetten aus anfahrbar bzw. kann über eine alternative Ausweichroute über Rottendorf (Schmidgaden) von der St2040 (Amberg – Nabburg) erreicht werden.

Das Staatliche Bauamt Amberg-Sulzbach bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer, sich auf diese Situation einzustellen, die Umleitung bei der zeitlichen Planung der Fahrten einzukalkulieren sowie um Verständnis für auftretende Einschränkungen und Verkehrsbehinderungen.

Zur Vermeidung von Gefährdungen des Straßenbaupersonals als auch zur Vermeidung von Beeinträchtigungen des straffen Bauablaufes ersuchen wir alle Verkehrsteilnehmer, der Umleitungsbeschilderung strikt Folge zu leisten und bitten insbesondere im Umfeld der Baumaßnahme um eine rücksichtsvolle und besonders aufmerksame Teilnahme am Straßenverkehr.

Top