Das Wappen der Gemeinde Freudenberg

Das Gemeindewappen besteht aus zwei Teilen. Im oberen Feld schräg geviert von Rot und Silber und unten auf goldenem Hintergrund ein schwebendes unterhalbes rotes Mühlrad.

Das Mühlrad im unteren Bereich verweist auf die wirtschaftliche Bedeutung der Wasserkraft in der Gemeinde. Ein florierendes Hammerwerk (Schienhammer bis 1594/95), bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts eine Gersten- und Hirsemühle und dann eine Papiermühle wurden betrieben.

Bemerkenswert ist der im heutigen Gemeindegebiet gelegene Herkunftsort der gleichnamigen Herren von Paulsdorf, einem bedeutenden Oberpfälzer Adelsgeschlecht, das bis 1622 blühte und in vielen Orten des weiteren Umkreises begütert war.

Die Schrägvierung als ihr heraldisches Wahrzeichen ergibt zugleich einen geschichtlichen Hinweis auf die Entwicklung von Besitz und Herrschaft im Gemeindegebiet.

Top